Sachsen - Kammweg Erzgebirge - Vogtland

Der Kammweg führt Sie durch das Erzgebirge, das Vogtland bis hinein nach Thüringen. Die Gesamtstrecke des zertifizierten Wanderwegs misst 289 Kilometer und führt Sie von Altenberg-Geising im Erzgebirge nach Blankenstein in Thüringen. Sie erfahren hier Erholung in fast unberührter Natur.  Ein Teil des Weges führt durch den Naturpark Erzgebirge - Vogtland und entlang der sächsisch-böhmischen Grenze.

Die höchsten Berge der Region, der Fichtelberg (1215 Meter), der Auersberg (1019 Meter)  und der Schneckenstein (883 Meter) liegen auf der Wanderstrecke. Sie sehen seltene Gesteinsformen wie den Basaltfächer bei Marienberg sowie schützenswerte Tiere und Pflanzen.



Sie finden außerdem eine kulturhistorisch reizvolle Landschaft vor. Am Wege befinden sich viele Museen, Schlösser, Burgen, Zeugnisse des Bergbaus der Region, Technische Denkmale, Lehrpfade und Erlebnispfade und Freizeiteinrichtungen zum Entspannen.

Strecke

  • Geising (824 Meter)
  • Altenberg
  • Kahleberg (905 Meter)
  • Rehefeld
  • Neuhermsdorf
  • Holzhau
  • Rechenberg
  • Seiffen (Spielzeugstadt)
  • Olbernhau
  • Kühnhaide (Moor- und Torfstichgebiet)
  • Kirtenstein mit Basaltfächer
  • Bärenstein
  • Kurort Oberwiesenthal
  • Fichtelberg (1215 Meter)
  • Johanngeorgenstadt
  • Auersberg (1019 Meter)
  • Carlsfeld
  • Morgenröthe -Rautenkranz (Raumfahrtausstellung)
  • Schneckenstein (883 Meter)
  • Muldenberg
  • Schöneck
  • Talsperre Dröda
  • Leubetha
  • Tiefenbrunn
  • Haselrain
  • Engelhadsgrün
  • Krebes
  • Gutenfürst
  • Gebersreuth
  • Mödlareuth
  • Hirschberg
  • Rudolphstein
  • Pottiga
  • Blankenstein

Hier trifft der Wanderweg auf den Rennsteig, den Frankenweg und den Fränkischen Gebirgsweg.