Sachsen - Oberlausitzer Bergweg

WaltersdorfDer Oberlausitzer Bergweg führt von Neukirch über 6 mögliche Etappen nach Zittau. Sie wandern durch die sehenswerte Landschaft der Oberlausitz und können kleine Ortschaften mit Umgebindehäusern, interessante Museen, historische Plätze, schöne Aussichten und viel Natur erkunden. Lernen Sie auf Ihrer Wanderung die Menschen und Ihre  hier kennen.

Der Weg ist mit einem waagerechten blauen Strich auf weißem Grund gekennzeichnet. Die Etappen sind 12 bis 30 km lang. 1. Etappe Neukirch — Sohland/Spree (ca. 25 km)
Neukirch — Valtenberg (587 m) — Wesenitzquelle — Steinigtwolmsdorf — Wehrsdorf — Dreiherrenstein — Prinz-Friedrich-August-Baude (469 m) — Sohland an der Spree

2. Etappe Sohland/Spree — Beiersdorf (ca. 12 km)
Himmelsbrücke Sohland — Stausee Sohland — Kälbersteine mit Böhmischer Aussicht — Picka — Bieleboh (499 m) — Beiersdorf

3. Etappe Beiersdorf — Eibau (ca. 25 km)
Beiersdorf — Neusalza-Spremberg — Schmiedesteine — Museum Reiterhaus — Kuhberg — Raumbusch — Abzweig Spreequelle — Kottmar (583 m) — Walddorf — Eibau

4. Etappe Eibau — Waltersdorf (ca. 28 km)
Eibau — Oderwitz — Bleichteiche, Großer Stein (471 m) Spitzkunnersdorf — Weißer Stein — Großschönau — Lausurtal — Herrenwalde — Weberberg — Lauscheborn — Waltersdorf

5. Etappe Waltersdorf — Oybin/Lückendorf (ca. 15 km)
Waltersdorf — Jonsdorf Nonnenfelsen (537 m) — Waldbühne Jonsdorf — Oybin-Hain — Aussichtsberg Hochwald (749 m) — Kammloch Oybin/Lückendorf

6. Etappe Oybin/Lückendorf — Zittau (ca. 13 km)
Kammloch — Scharfenstein (569 m) — Teufelsmühle — Eichgraben — Hartau — Zittau.

Tipps für Unterwegs

  • Museum Reiterhaus
  • Damastmuseum Großschönau
  • Waldbühne Jonsdorf
  • Oybin -
  • Zittau - Stadtrundgang - Fastentücher
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok