Bayern - Wandern im Altmühltal - Limeswanderweg

Der Wanderweg im Naturpark Altmühltal entlang des Limes führt 120 km von Gunzenhausen bis Bad Goegging.

Sie wandern entlang der römischen Grenzbefestigung. Der Raetische Limes gehört seit 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe. Über das Leben der Römischen Soldaten, dei Bauweise und die Bedeutung der Grentbefestigungen können Sie auf verschiedenen Stationen des Weges mehr erfahren. In Gunzenhausen befindet sich östlich des Stadtkerns im Burgstallwald noch Grundmauern eines Limeswachturms. Der Verlauf des Palisadenzaunes wurde mittels Holzstämmen veranschaulicht. Schautafeln informieren Sie über das Bauwerk.

Der Weg führt zu Kastellen bei Burgsalach, Ellingen und Bad Gögging, an Wachtürmen bei Tittling und Kipfenberg vorbei zum "Römer une Bajuwarenmuseum" Kipfenberg.

Das Kleinkastell "Burgus" in Burgsalach, stammt aus der Spätzeit des Limes und gilt als besonderes Bauwerk. In dieser Form ist es nur noch in Nordafrika zu finden.

Das Kastell Ellingen befindet sich ca. 700 Meter nördlich von Ellingen und ist heute noch in den Grundmauern erhalten.  Unweit davon kann man in Weissenburg Römische Thermen, eine alte römische Dorfanlage und Überreste des Römerkastells Biriciana besichtigen.

In Denkendorf und Altmannstein ist der Verlauf des Limes heute noch sichtbar. Spuren sind beispielsweise in Gelbelsee, Denkendorf und Zandt im Gelände noch zu erkennen.

Die Wanderung kann in verschiedenen Anschnitten erfolgen:

  • Gunzenhausen -  Ellingen (23km)
  • Ellingen - Erkertshofen (31km)
  • Erkertshofen - Denkendorf (22km)
  • Denkendorf - Altmannstein (18 km)
  • Altmannstein - Bad Gögging (22km)

Sehenswert

  • Raetische Limens Guntzenhausen
  • Kastell Burgsalach
  • Kastell Ellingen
  • Römerkastells Biriciana in Weissenburg
  • Römische Therme in Weissenburg
  • Erkertshofen - Rekonstruktion eines steinernen Limeswachtturms
  • Römer une Bajuwarenmuseum" Kipfenberg


Hinkommen

  • Öffentlicher Verkehr
    Linie 3 - Kehlheim - Weltenburg - Eining - Bad Gögging - Neustadt a.d. Donau


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok