Wettbewerb: Wer gibt dem Wanderer über dem Nebelmeer ein Gesicht?

Der Malerweg Elbsandsteingebirge ist einer der beliebtesten Wanderwege Deutschlands. Im Jahr 2006 wurde der auf historischen Pfaden basierende Weg eröffnet. Der Tourismusverband Sächsische Schweiz (TVSSW) lädt anlässlich des zehnten Geburtstages der Route zu einem besonderen Kreativwettbewerb: Gesucht wird die Vorderansicht des bekanntesten Wanderers der Kunstgeschichte, Caspar David Friedrichs „Wanderer über dem Nebelmeer“.


Für „Wanderer über dem Nebelmeer“ rückte Friedrich einige markante Gipfel zu einer idealen Komposition zusammen. In der Bildmitte steht ein vornehm gekleideter Herr mit Spazierstock, den Blick in die Landschaft gerichtet. Der Betrachter sieht nur den Rücken. Seit fast 200 Jahren spekuliert die Kunstwelt über die Identität des Abgebildeten: Ist es der Maler selbst oder der von ihm verehrte Johann Wolfgang von Goethe oder ein im Kampf gegen Napoleon gefallener Soldat?

Im Kreativwettbewerb zum zehnten Geburtstag des Malerweges sucht der TVSSW Vorschläge für die Vorderseite des unbekannten Wanderers und für den Hintergrund aus dieser Perspektive. Fotografie, Malerei, Grafik, Collage, Fotomontage, Visualisierung, Video, authentisch romantisch oder ganz modern: Alles ist erlaubt. Mindestalter für Teilnehmer ist 18 Jahre. Beiträge können bis zum 15. September 2016 eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Kurzurlaub für Zwei im Fünfsternehotel.

Alle Informationen und Teilnahmebedingungen sind unter www.saechsische-schweiz.de/gewinnspiel zu finden.