Wanderkarte „Kassel-Steig“ und Bergparkkarte in aktualisierter Form erhältlich

Wanderkarte „Kassel-Steig“
Die Wanderkarte „Kassel-Steig“ ist jetzt in zweiter Auflage erhältlich. Der übersichtliche und preisgünstige Faltplan zeigt den kompletten Verlauf des rund 160 Kilometer langen und um das Kasseler Becken herum verlaufenden Panorama-Wanderwegs. Alle offiziellen zwölf Etappen sind im Wegeverlauf der Karte erkennbar. Neu sind auch zusätzliche Zwischenkilometrierungen im Plan, womit jetzt die Länge individuell gewählter Etappen zwischen den 38 als Einstiegpunkte ausgewählten NVV-Haltestellen möglich ist. Weiterhin veranschaulicht die Karte die in den vergangenen Monaten noch vorgenommen Veränderungen im Wegeverlauf des Kassel-Steigs. Neben dem Kassel-Steig wird in der zweiten Kartenauflage auch der neue Druselsteig dargestellt, der sich mit 13 Kilometer Länge vom Ehlener Kreuz durch die Stadtteile Bad Wilhelmshöhe, Vorderer Westen und Wehlheiden bis zum Rondell erstreckt. Dort mündet die Drusel als sogenannte „Kleine Fulda“ in die Fulda.

„Kassel-Steig“ und Druselpfad wurden anlässlich des Jubiläums Kassel 1100 im Jahr 2013 durch den Hessisch-Waldeckischen Gebirgsverein Kassel e.V. (HWGV) realisiert. Das von der Stadt Kassel herausgegebene Kartenwerk wurde mit Unterstützung durch den HWGV erstellt und wird zum günstigen Jubiläumspreis von 2 Euro angeboten.

Bergparkkarte und Kurwegeplan
In mittlerweile 12. Auflage ist auch der Bergparkplan neu erschienen. Nach der Ernennung des Bergparks zum UNESCO-Weltkulturerbe wurde der Plan vollständig überarbeitet und erscheint nun in größerem Format. Die dadurch ermöglichte Zweisprachigkeit in den Beschreibungstexten berücksichtigt ab sofort die zunehmende Zahl internationaler Bergparkbesucher.

Der Bergparkplan enthält einen Übersichtsplan des Bergparks Wilhelmshöhe mit dem Verlauf der Wasserspiele und Informationen zu deren Stationen. Auf der Rückseite ist der Kurwegeplan Bad Wilhelmshöhe abgedruckt, der das neu geordnete Kurwegenetz im Habichtswald zeigt. Dieser Plan umfasst den an das Kasseler Stadtgebiet grenzenden Habichtswald zwischen Erlenloch, Hohes Gras und Firnsbachtal. Damit ist der Bergparkplan nicht nur für die Besucher des Bergparks, sondern auch für Kurgäste und Wanderer im Habichtswald interessant. Auch ist der Verlauf der offiziellen Mountain-Bike Strecke im Plan dargestellt. Der Bergparkplan wird zum Preis von einem Euro angeboten.