Wanderung durch das Naturschutzgebiet am  Borsberg  bei Dresden

Naturschutzgebiet-borsberg

Gleich vor den Toren Pillnitz kann man im Naturschutzgebiet am Borsberg die Landschaft genießen. Im Frühjahr blühen in den Tälern die Buschwindröschen und Sumpfdotterblumen. Eine Wanderung von Pillnitz aus zur Meixmühle nach Malschendorf führt durch den Friedrichsgrung, den Vogelgrund oder den Kanalweg durch das Naturschutzgebiet.


Das Gasthaus Meixmühle ist ein schöner und sonniger Rastplatz. Der weitere Weg nach Malschendorf führt durch Täler, zwischen Wiesen und Obstbäumen hindurch zum Schönefelder Hochland hinauf und bietet dem Wanderer einen Blick über das gesamte Elbtal bis zur sächsischen Schweiz. Historisch sanierte Bauernhäuser geben dem Ort einen besonderen Reiz. Auch hier lädt ein Gasthaus zum Rasten ein. Die Naturschänke Malchendorf. Der historische Wegweiser gibt Auskunft über die Entfernungen nach Pillnitz, Schönfeld und Reizendorf.

Unweit des Gasthauses kann man den herrlichen und unverbauten Blick über Dresden genießen.

Der Rückweg nach Pillnitz führt zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück.


Very Simple Image Gallery:
Could not find folder /mnt/web012/b3/34/52182034/htdocs/umgebung-erkunden/images/borsberg/

Anreise

Buslinie 83 bis Pillnitz

Rückreise

Buslinie 83 ab Pillnitz

Weitere Tipps in Pillnitz

Carl-Maria von Wagner Museum

Schloß Pillnitz

Gasthäuser in der Umgebung

Naturschänke Malchendorf

Meixmühle im Friedrichsgrund

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok