Stadtportraits Mecklenburg-Vorpommern

Lassan

segeln-ostseeDas Städtchen Lassan am Peenestrom wurde schon im Jahr 1248 gegründet. Heute sind noch Reste der Stadtmauer und die St. Johanniskirche aus dem 13. Jh. zeugen alter Zeit. Das Heimatmuseum im Gebäude der ehemaligen Wassermühle ist sehenswert.

Lassan liegt direkt am Usedom - Radweg. Von hier aus können Sie Rundfahrten auf dem Peenestrom  nach Netzelkow unternehmen.

Ostseebad Koserow - Bernsteinbad

Koserow-seebrückeDas größte der Bernsteinbäder erstreckt sich an einer 60m hohen Erhebung dem Streckelsberg. Er bricht an einer imposanten Steilküste ab. Der Strand hat schönen weißen Sand und wird in verschiedene Badebereiche eingeteilt - Bewachter Strand, FKK und Hundestrand.

Von der kleinen Seebrücke aus hat man einen guten Blick auf das Seebad. Im Strandbereich befindet sich der Kurplatz mit Seepromenade und mehreren Seerestaurants. Das Fischerreihandwerk ist hier im Ort sehr lebendig. Direkt am Strand liegt ein Fischerboot. Eine Besonderheit des Ortes ist der frisch geräucherte Fisch. In den historischen Salzhütten und den dort befindlichen Fischräuchereien kann man frischen Seefisch genießen - Aal, Heilbutt, Sprotten....


Ostseebad Loddin-Kölpinsee

KölpinseeDie Orte erstrecken sich vom Achterwasser bis zur Ostsee. Der Ortsteil Kölpinsee wurde nach dem gleichnamigen See benannt. Seit dem 19.Jh hat der Ort eine Urlaubskolonie. Hier erwartet Sie gute Entspannung. Im Ort ist auch ein Kindersanatorium und ein Rehazentrum untergebracht.

Ostseebad Ückeritz

Ostseebad ÜckeritzDas Seebad hat einen herrlichen Strandbereich, an dem sich der Naturzeltplatz entlang zieht. Unmittelbar an der Küste liegt der Konzertplatz mit einer kleinen Ladenstrecke und der lang gezogene Campingplatz. Dazwischen erstreckt sich ein Waldgebiet und der Wockninsee, ein unter Naturschutz stehendes Moorverlandungsgebiet. Hier führt ein Naturlehrpfad entlang. Der eigentliche Ort liegt hinter dem Sandstrand an der Bahnlinie und erstreckt sich bis zum Achterwasser, wo auch der kleine Hafen sich befindet.

Rechlin

Kleinstadt an der Müritz und in unmittelbarer Nähe zum Nationalpark Müritz. Über Kanäle und Seen ist Rechlin an die Havel sowie über die Müritz-Elde-Wasserstraße an die Elbe angebunden.

Urlaub in Rechlin

Es gibt Ferienanlagen, Gästehäuser, Campingplätze, Surfschule, Hotels und andere touristische Einrichtungen. Außerdem werden Ferienwohnungen oder Bootshäuser vermietet.

Seeheilbad Ahlbeck

Seebrücke AhlbeckDas Seeheilbad Ahlbeck gilt seit 1852 als Badeort und wurde von Kurt Tucholsky mit dem Namen "Badewanne Berlins" bedacht. Die Bahnlinie von Berlin nach Swinemünde brachte schon damals viele Urlaubsgäste in die Seeheilbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin. Die Seebrücke von Ahlbeck ist heute noch das Wahrzeichen des Badeortes und auch die älteste noch erhaltene Seebrücke Deutschlands. Sie gilt als die Schönste Seebrücke der Ostseebäder. Das Flair des Ortes hat bis heute nichts von seinem Reiz eingebüßt. Alte Bäderarchitektur und die lange Strandpromenade bis nach Bansin laden zu einem gemütlichen Aufenthalt ein. Der schöne Sandstrand zieht sich die gesamte Küste entlang. Hier kann der Urlaub mit Familie genossen werden.

Seeheilbad Bansin

bansin-strandpromenade-358634_by_Karl-Heinz Liebisch_pixelioDas Seeheilbad Bansin gehört mit den Seehailbad Ahlbeck und Heringsdorf zu den "Kaiserbädern". Die landschaftlich reizvolle Umgebung, der herrliche breite weiße Strand, die reizvollen Wäldern und die kleinen Binnenseen geben dem Ort ein wunderbares Fläir. Typisch alte Pensionshäuser prägen heute noch das Ortsbild. Die 285m lange Seebrücke lädt zu einem Spaziergang auf das Meer ein.

Das Bansiner Tropenhaus in dem zahlreiche Exoten aus Flora und Fauna gehört zu den Attraktionen des Ortes. Bansin ist die Wirkungsstätte der Schriftsteller Hans Werner Richter und Eugen Richter sowie der Maler Rolf Werner und Erich Jaeckel.

Seeheilbad Heringsdorf

Heringsdorf-SeebrückeDas Seebad Heringsdorf war schon seit Ende des 19. Jh. eines der elegantesten und mondänstren deutschen Seebäder. Eine pompöse Bäderarchitektur entstand hier, die heute noch das Ortsbild bestimmt. Als Seebad darf sich Heringsdorf seit 1879 nennen.

Als Badegast kann man hier nobel wohnen. Der zentrale Platz des Ortes ist der "Platz des Friedens" mit dem Doppelhochhaus Kurhotel und Kurklinik, Bowlingcenter, Geschäften und Cafés im Stil der 80iger Jahre. Die moderne Seebrücke wurde 1995 eröffnet und 1997 wurde feierlich das Forum Usedom mit Tourist-Information, Gemeindeverwaltung Kursaal und angeschlossenen Maritim-Hotel „Kaiserhof“ gebaut. Sie ist die Attraktion des Ortes. Mit 508m gilt sie als die zweitlängste Europas. Hier befindet sich ein ganzer Freizeitkomplex. Zahlreiche kulturelle Attraktionen bieten während der Saison Unterhaltung und Abwechslung.

Waren (Müritz)

Die Stadt ist vor allem durch das Heilbad bekannt und ist wunderschön in die Meckenburger Seenlandschaft eingebettet, von Seen umgeben. Mitten in der Stadt befindet sich der Herrensee. Die eigentliche Bedeutung bekommt Waren durch die Lage an der Müritz, dem größten Binnensee Deutschlands.  Die Stadt liegt auch am Kölpinsee, am Tiefwarensee, am Feisnecksee, am Melzer See und am Waupacksee. Der Müritz-Nationalpark und die Nossentiner-Schwinzer Heide befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Mystery Parks bei Center Parcs - 60% sparen!

Wellness & Romantik Kurzreisen bei Verwoehnwochenende.de