Sachsen: Elberadweg Teil 2 von Dresden nach Meißen

WeinbergFür die Stadtausfahrt Dresden können Sie beide Elbufer nutzen. Auf der rechten Seite werden Sie den historischen Ortskern "Altkötschenbroda" und Radebeul besichtigen können. Auch ein Ausflug von Radebeul zum Schloß Moritzburg ist möglich.

Linkers Elbufer

Den linken Weg nehmen Sie entlang der Neuen Terrasse, am Erlweinspeicher vorbei durch die Sportanlagen des Ostrageheges bis zur Flügelwegbrücke (hier können Sie noch an das andere Elbufer wechseln) und immer weiter am Uferradweg entlang unter der Autobahnbrücke durch weiter dem Fluß folgen. Sie kommen bei Gohlis an einer Windmühle vorbei, wo Sie auch eine Rast einlegen können.


In Niederwarta überqueren Sie die Elbe auf der Brücke. Der Radweg geht auf dem rechten Elbufer weiter.

Rechtes Elbufer bis Meißen

Am rechten Elbufer fahren Sie über die Augustusbrücke, um das Blockhaus herum zum Elbradweg. Rechter Hand sehen Sie das Japanische Palais. Der Radweg führt unter der Marienbrücke hindurch am Ufer entlang bis Pieschen.  Der Weg mündet in die Kötschenbrodaer Straße, der Sie an der Gabelung halbrechts folgen. An der Kreuzung mit der Sternstraße biegen Sie links ab. Ca 40m rechts beginnt ein neuer Radweg parallel zur Kötschenbrodaer Straße. Dieser führt entlang der Pieschener Straße zur Großen Lommatscher Straße,  hinter der Ampelkreuzung durch die Autobahnbrücke hindurch und am Riegelplatz links in die Grimmstraße nach Kaditz. Der Weg führt weiter geradeaus in die Serkowitzer Straße nach Alt Serkowitz.

Von Serkowitz aus sollten Sie einen Abstecher nach Radebeul unternehmen. Radebeul gehört zum sächsischen Weinbaugebiet. Sie finden hier entlang der Sächsischen Weinstraße viele Weingüter. Im historischen Dorfkern Altkötschenbroda sollten Sie eine genüssliche Rast einplanen und sich von der sächsischen Küche verwöhnen lassen. Galerien, Gasthäuser und Kunsthandwerker haben sich hier niedergelassen. Der Ort ist auch Geschichtlich sehr bedeutsam. 1645 wurde hier der Friedensvertrag zwischen Sachsen und Schweden unterzeichnet. Der Dreißigjährige Krieg fand damit sein Ende.

Weiter auf dem Radweg kommen Sie zuerst nach Coswig und dann nach ca. 9 Kilometern nach Meißen. Für Meißen können Sie auch etwas mehr Zeit einplanen. Die 1000-jährige Stadt mit Albrechtsburg und Dom ist sehr gemütlich und sehenswert. Hier hat die weltbrühmte Meißner Porzellanmanufaktur ihren Standort. In der Schauwerkstatt kann man die Schritte der Porzellanherstellung und der Bemalung ansehen. Genießen Sie einen köstlichen Meißner Wein und bummeln Sie durch die historische Altstadt.

Der Weg ist auch für einen Eintagesausflug von Dresden gut geeignet.

Meißen Markt

Lohnenswerte Abstecher am Wegrand

Camping

  • Badesee Kötitz bei Coswig mit Campingplatz

Teil 1 von Bad Schandau nach Dresden

Teil 2 von Meißen nach Riesa

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok