Radfahren in Sachsen


Radtouren in Sachsen

Sachsen: Oberlausitz - Radrundweg Zittau- Kloster Mariental

ZittauAuf verkehrsarmen Nebenstraßen oder Betonstraßen sowie Feld- und Waldwegen führt der Weg durch hügeliges bis bergiges Gelände.

Strecke

Auf ca. 38 km führt die Route über: Zittau - Hirschfelde - Rosenthal - Neißetal - Kloster St. Marienthal - Ostritz / die Strecke verläuft neben der  B99 und biegt an der Kreuzung Schönau-Bertzdorf a.d. Eigen nach links ab.

Rücktour über: Feldleuba - Kiesdorf - Dittersbach - Schlegel - Dittelsdorf - Wittgendorf - Drausendorf - Zittau

Weiterlesen: Sachsen:...

Sachsen: Oberlausitz - Karasek-Radweg

Auf gut befahrenen Feld- und Waldwegen, verkehrsarmen Nebenstraßen oder Betonstraßen führt der Weg durch hügeliges bis bergiges Gelände. Die Route ist mit dem grünen Portrait des "Räuberhauptmanns Karasek" markiert

Strecke

Auf ca. 21 km führt die Route über: Leutersdorf - Zittauer Platz, Neuleutersdorf, Bergstraße, Querxenland (Kindererholungszentrum), Jockelberg , Seifhennersdorf , Plattenstraße, OT Läuterau, Richterberg, Spitzkunnersdorf, Leutersdorf Gasthof "Oberkretscham".

Weiterlesen: Sachsen:...

Sachsen: Radtour um Oederan

Auf einer anspruchsvollen ca. 50 km langen Tour fahren Sie durch eine landschaftlich reizvolle Landschaft des Erzgebirges und lernen die Umgebung der Erzgebirgsstadt besser kennen. Die Tour bietet schöne Ausblicke über das Erzgebirge.

Weiterlesen: Sachsen: Radtour...

Sachsen / Sachsen Anhalt - Mulderadweg von Nossen bis Dessau

MulderadwegDie Strecke führt entlang der Mulde bis zur Mündung in die Elbe. Sie gehört zu den "Schnellsten Flüssen Europas" und hat zwei Quellflüsse - die Freiberger Mulde und die Zwickauer Mulde. Sie können die Tour also in Zwickau oderin Nossen beginnen. Von Nossen aus radeln Sie über Rosswein und Döbeln zum Zusammenfluß.

Nach der Vereinigung führt der Weg weiter über Grimma, Treibsen, Wurzen und Eilenburg nach Bad Düben. Von hier aus am Goitzschesee vorbei nach Bitterfeld über Jeßnitz nach Dessau. Von hier aus können Sie weiter den Elbradweg fahren.

Weiterlesen: Sachsen / Sachsen...

Sachsen / Sachsen Anhalt - Mulderadweg von Zwickau bis Dessau

Die Strecke führt entlang der Zwickauer Mulde bis zur Mündung in die Elbe. Die Strecke entlang der Zwickauer Mulde beginnt in Zwickau und führt über Glauchau, Wolkenburg, Rochlitz. Nach der Vereinigung der Zwickauer und der Freiberger Mulde führt der Weg weiter über Grimma, Treibsen, Wurzen und Eilenburg nach Bad Düben.

Von hier aus am Goitzschesee vorbei nach Bitterfeld über Jeßnitz nach Dessau.

Weiterlesen: Sachsen / Sachsen...

Sachsen: Elberadweg Teil 6 von Torgau nach Dommitzsch

Das Ziel der  ca. 21km Tour ist Dommitzsch, die nördlichste Stadt des Freistaates Sachsen. Die Stadtgründung erfolgte schon vor 1000 Jahren. Zeugen der damaligen Zeit ist heute noch die Martinikirche aus dem 10. Jahrhundert. Heute wird Dommitzsch als Tor zur Elbaue und zur Dübener Heide bezeichnet.

In Torgau fahreb Sie den Radweg an der Elbe erst auf dem Damm und danach die Straße entlang Richtung Repitz. Der Weg führt nach verlassen des Ortes auf einem asphaltierten Wirschaftsweg nach Döbern. Sie kommen am Biotop der Alten Elbe vorbei. In Döbern biegt der Weg am Gutshaus rechts auf die Straße Zur Alten Elbe ab. Kurvenreich führt der Weg nach Mockritz.

Weiterlesen: Sachsen:...

Sachsen, Brandenburg: Spreeradweg von der Quelle nach Berlin

Langer-See_R_K_B_by_Karl-Heinz Liebisch_pixelio.deDer ca. 360 km lange Radweg führt von der Quelle der Spree nach Berlin. Drei Quellen speisen die Spree. Sie können wahlweise am Berg Kottmar bei Löbau, in Neugersdorf an Freibad oder am Spreeborn in Ebersbach beginnen.

Sie fahren über Bautzen, Spremberg, Cottbus nach Peitz. Hier führt der Weg in den Spreewald hinein. Die Spree verzweigt sich in mehrere Arme. Der Weg führt entlang der Spree , an vielen Seen vorbei nach Berlin.

Weiterlesen: Sachsen,...

Sachsen: Elbe-Mulde-Radweg

Elbe bei Zehren - chr17_pixelio.Auf dem Elbe-Mulde-Radweg kann die geschichtsträchtige Gegend der Lommatscher Pflege bequem erkundet werden. Versunkene Burgen, Dörfer der Jungsteinzeit, Germanische Gräber sind für das offene Auge hier zu sehen.

Nirgendwo in Mitteleuropa häuft sich die Zahl der vorgeschichtlichen Burgen. Heute noch sind sie an beeindruckenden Wällen mit bis zu 18 m Höhe zu erkennen.  Entlang des Ketzerbachtales von Zehren aus  führt der Weg nach Westen. Tafeln und Hinweisschilder weisen auf die über 7000 jährige Geschichte hin. Erfahren Sie mehr über eine vergangene wohlhabene Zeit.

Weiterlesen: Sachsen:...

Sachsen: Mountainbiketouren im Erzgebirge

Rund um Holzhau gibt es herrliche Strecken für Mountainbiketouren. Entlang der Talsperre oder auf dem Kammweg entlang.

Sie können auch mit der Bahn bis ins Gebirge fahren und sich gemütlich zurückrollen lassen.

Osterzgebirge RadwandernOsterzgebirge: Wander- und Radtourenkarte. Seiffen - Altenberg - Bad Gottleuba. 1:50.000

Preis: 7,95€

Klicken Sie auf das Bild und bestellen Sie bei Amazon.

Sachsen: Radtouren im Dresdner Heidebogen

Radtouren im Dresdner Heidebogen

Auf über 300km ausgeschilderten Radwegen kann man die herrliche Heidelandschaft bereisen. Gut beschilderte Radwanderwege führen entlang verschiedener Sehenswürdigkeiten in der Region. Mit der Karte „Ausflugsziele“ können sie mühelos den Dresdner Heidebogen auf 5 verschiedenen Radtouren (Heidebogenrundweg, Mühlenweg, Rundweg Königsbrücker Heide, Granitweg und Schönteichenweg) erkunden. Die Rad –und Wanderkarte ist erhältlich im Regionalmanagement Dresdner Heidebogen

Weiterlesen: Sachsen: Radtouren...

Sachsen, Brandenburg: Spree-Radfernweg

Cottbus

Die Spree entspringt am Kottmar in der Oberlausitz. Der Spree-Radfernweg verläuft ca. 295 km in Sachsen und Brandenburg. Die Strecke überrascht mit einer landschaftlichen Vielfalt.Von der Quelle am Kottmar führt die Tour durch einige der schönsten Umgebinde-Orte der Oberlausitz nach Bautzen. Die Stadt beeindruckt durch ihre mittelalterliche Befestigungsanlagen und die historische Innenstadt.

Der Radweg ist durchgehend ausgeschildert und gut ausgebaut. Bis Bautzen dominiert eher hügliche Landschaft, danach wird es flacher und leichter zu fahren.

Weiterlesen: Sachsen,...

Sachsen: Elberadweg Teil 1 von Bad Schandau nach Dresden

Beginn des Radweges

Jahr für Jahr erfreut sich der Elbradweg mehr Beliebtheit. Insgesamt geht die Strecke über 860 Kilometer. Nicht nur die landschaftlich interessante Gegend mit unberührter Natur, Biosphärenreservaten, mittelalterlichen Städten, Kultur und modernen Metropolen sorgen für die große Resonanz. Ein großes Plus ist das dichte Netz von radfreundlichen Unterkünften entlang der Wegstrecke. Auch Abstecher in die Umgebung sorgen für Abwechslung.

Zu 80% verläuft die Route auf einem eigenständigen Radweg. Meist asphaltierte Strecke mit geringem Höhenunterschied ermöglichen ein genußvolles Radeln. Die unterschiedlichen Regionen haben kulturell und kulinarisch einiges zu bieten.

Weiterlesen: Sachsen:...

Sachsen: Elberadweg Teil 2 von Dresden nach Meißen

WeinbergFür die Stadtausfahrt Dresden können Sie beide Elbufer nutzen. Auf der rechten Seite werden Sie den historischen Ortskern "Altkötschenbroda" und Radebeul besichtigen können. Auch ein Ausflug von Radebeul zum Schloß Moritzburg ist möglich.

Linkers Elbufer

Den linken Weg nehmen Sie entlang der Neuen Terrasse, am Erlweinspeicher vorbei durch die Sportanlagen des Ostrageheges bis zur Flügelwegbrücke (hier können Sie noch an das andere Elbufer wechseln) und immer weiter am Uferradweg entlang unter der Autobahnbrücke durch weiter dem Fluß folgen. Sie kommen bei Gohlis an einer Windmühle vorbei, wo Sie auch eine Rast einlegen können.

Weiterlesen: Sachsen:...

Sachsen: Elberadweg Teil 3 von Meißen nach Riesa

Meißen MarktDirekt am Elbufer kann man auf der rechten Elbseite auf einem gut ausgebautem Radweg fahren. Zu Beginn hat man noch einen schönen Blick auf die Albrechtsburg und das Ensemble der Altstadt.

Rechtes Elbufer

Zu Beginn verläuft der Weg parallel der Straße bis Zadel. Am Ortsende von Zadel fahren Sie nach links zur Fähre und dann rechts die Straße am Ufer entlang. An Nieschütz fahren Sie vorbei und kurz vor Diesbar kommen Sie auf die Straße zurück, der sie in Richtung Seußlitz weiter folgen. Der Weg führt weiter nach Merschwitz, Leckwitz und nach Nünchritz. Hinter Grödel führt der Weg auf einem asphaltiertem Dammweg entlang nach Moritz. Von hier sind es noch 3 Kilometer bis zur Brücke nach Riesa. Die Fähre Promnitz bietet aber einen schöneren Übergang über die Elbe.

Weiterlesen: Sachsen:...

Sachsen: Elberadweg Teil 4 von Riesa nach Mühlberg

115901_web_R_K_by_Kunstzirkus_pixelio.deAuch von Riesa ausgehend kann man beidseitig an der Elbe entlang radeln. Von der Fähre Promnitz führt der Weg weiter am Ufer bis Lorenzkirch. Sie fahren erst die alte Salzstraße entlang und halten sich am Ortsende rechts nach Cottewitz. Auf dem Deich geht es weiter nach Kreinitz. Hier geht es wieder unmittelbar am Elbufer entlang bis zur Kreuzung nach Borschütz, wo der Weg links nach Borschütz führt.

In Mühlberg lohnt sich ein Abstecher in den Ort. Hier finden Sie Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten.

Weiterlesen: Sachsen:...

Sachsen: Elberadweg Teil 5 von Mühlberg noch Torgau

Hartenfels_by_Bernd Peters_pixelio.deIn Mühlberg nehmen Sie wieder den Weg zur Elbe auf und setzen mit der Fähre über. Sie erreichen die B182 und fahren diese eine kurze Strecke bis zum Abzweig nach Plotha. Der asphaltierte Radweg führt an einem Baggersee vorbei nach Dröschkau. Auf dem Brautweg fahren Sie weiter nach Ammelgoßwitz und hier links nach Belgern.

Belgern sollten Sie sich ansehen.

Weiterlesen: Sachsen:...

Sachsen: Kirchenradweg - Großenhain

Auf der Spur nach alten Kulturen kann man jetzt auf einem ca. 20 km langen Radweg rund um Großenhain, über Zabeltitz, Frauenhain, Koselitz zurück nach Großenhain radeln. Die Tour verbindet jahrhundert alte Kirchen miteinander. Die Kirchen sind an das Prokekt "Verlässlich geöffnete Kirchen" angeschlossen und stehen in der Saison dienstags bis sonntags offen. Außerdem liegen an der Route historische Bauten, und Parkanlagen, die sich per Rad gemütlich erkunden lassen.


Weiterlesen: Sachsen:...

Sachsen, Brandenburg: Fürst Pückler-Radweg

Bad Muskau

Radtour mitten durch die Lausitz. Die größte künstliche Seenkette Europas, Spreewaldromantik und wundervolle Landschaftsparks wechseln sich ab.

Der Radweg ist gut ausgeschildert und bietet vor allem Familien viel Abwechslung. Campingmöglichkeiten, Raststätten und Gasthäuser sind gut erreichbar, Bademöglichkeiten, Sehenswerte Ausflugsziele sorgen für Abwechslung.

Weiterlesen: Sachsen,...

Sachsen, Brandenburg: Frosch-Radweg

Park Bad Muskau

Der 260 km langer Rundkurs durch die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft bietet eine Genußfahrt durch meist flache Strecken. Der Norden der Oberlausitz bietet durch seine abwechslungsreiche Teichlandschaft und große Waldgebiete viele Erholungsmöglichkeiten. Die Tier und Pflanzenwelt ist reichhaltig. Vogelfreunde können Komorane, Weißstörche, Graureiher und mit viel Glück sogar Seeadler hier beobachten.

Weiterlesen: Sachsen,...

Sachsen: Oberlausitz - Umgebindehaus-Radweg

Reiterhaus Neusalza Spremberg

Etwas bergiger lässt sich der Umgebindehaus-Radweg im Oberlausitzer Bergland an. 100 km verläuft die Radwanderroute im südöstlichen Teil der Oberlausitz. Prägend sind hier die zahlreichen Umgebindehäuser. Diese ein-bis zweigeschossigen Häuser haben einen typischen Baustil mit eingefügter Blockstube.

Weiterlesen: Sachsen:...

Sachsen: Radfernweg Zittau - Bayreuth 1

Umgebindehaus Waltersdorf

Die erste Tour des Radfernweges Zittau-Bayreuth führt von Zittau duch malerische Umgebindedörfer und eine landschaftlich abwechskungsreiche Gegend bis Neukirch.

Die Route ist gut ausgeschildert und der Untergrund meist sehr gut befestigt. Der Beginn der Strecke führt von Zittau  ins nahe gelegene Zittauer Gebirge, dem kleinsten Mittelgebirge Deutschlands.

Diese Route für mittlere Ansprüche verlangt etwas mehr Kondition vom Radler. Einige Höhenunterschiede sind am Anfang und Ende der Strecke zu überwinden.

Weiterlesen: Sachsen:...
Seite 1 von 2