Sachsen / Sachsen Anhalt - Mulderadweg von Nossen bis Dessau

MulderadwegDie Strecke führt entlang der Mulde bis zur Mündung in die Elbe. Sie gehört zu den "Schnellsten Flüssen Europas" und hat zwei Quellflüsse - die Freiberger Mulde und die Zwickauer Mulde. Sie können die Tour also in Zwickau oderin Nossen beginnen. Von Nossen aus radeln Sie über Rosswein und Döbeln zum Zusammenfluß.

Nach der Vereinigung führt der Weg weiter über Grimma, Treibsen, Wurzen und Eilenburg nach Bad Düben. Von hier aus am Goitzschesee vorbei nach Bitterfeld über Jeßnitz nach Dessau. Von hier aus können Sie weiter den Elbradweg fahren.


Die Strecke entlang der Zwickauer Mulde beginnt in Zwickau und führt über Glauchau, Wolkenburg, Rochlitz,

Strecke

  • 382 km
  • durchgehend beschildert
  • mit einigen Steigungen
  • Tour führt meist abseits über separate Rad- und Feldwege
  • bedingt geeignet für Familien

Romanisches Tor Altzella

Sehenswert am Wege

  • Nossen
    Schloß Nossen,
  • Altzella
    Kloster und Park Altzella
  • Grimma
    Frauenkirche, Gattersburg, Pöppelmannbrücke
  • Wurzen
    Schloß Wurzen, romanische Stiftskirche,
  • Eilenburg
    Kirche St. Nikolai, Sorbenturm
  • Bad Düben
    Burg Düben, Kurpark, Museumsdorf Obermühle
  • Bitterfeld
    Kirche St. Antonius
  • Goittzschesee
  • Dessau