Tipp: Sicherheit für Ihr Fahrrad

Gerade auf Reisen sollten Sie Ihr Rad auch sicher abschließen. Verwenden Sie stets ein Schloss, dass nicht mit einem Seitenschneider oder einer Kombizange leicht zu knacken ist. Ein Bügel- oder Panzerkabelschloss ist sicherer. Es empfielt sich auch, daß Rad an einem festen Gegenstand zu sichern. Laternenpfähle, Metallgitter oder feste Fahrradständer eignen sich dazu. Hier erreicht ein Bügelschloss aber seine Grenzen.

Beim Übernachten ist es ratsam, das Fahrrad in einem verschlossenen Keller unterzubringen. Auch hier können Sie das Rad extra anschließen.

Um zu vermeiden, daß Ihnen Einzelteile wie Sattel, Vorder-oder Hinterrad gestohlen werden, tauchen Sie die Schnellspanner durch Verschraubungen aus.

Neue Fahrräder haben eine codierte Rahmennummer. Sie können Ihr Rad zusäzulich codieren lassen. Einen Fahrradpass erhalten Sie von vielen Händlern oder der örtlichen Polizei.