Schloss bewegt – auf zwei Rädern sportlich vital in den Frühling

1. Römer-Lippe-Routen-Fest am 27. April auf Schloss Oberwerries
Hamm. Sportlich vital in die Radsaison starten. Wie das geht? Das erfährt man am 27. April bei "Schloss bewegt" mit dem 1. Römer-Lippe-Routen-Fest auf Schloss Oberwerries in Hamm. Rund um die Themen Bewegung, Radfahren und gesunde Ernährung dreht sich das Familienprogramm von 11 bis 17 Uhr. Gestaltet wird der Familientag gemeinsam vom Schloss, dem Westfälischen Turnerbund (WTB) und den Partnernder Römer-Lippe-Route.
Ein toller Schwerpunkt ist das 1. Römer-Lippe-Routen-Fest - zum guten Start in die Radsaison. Zahlreiche Anrainerkommunen präsentieren sich mit ihrem radtouristischen Angebot. Im Gepäck sind: Verschiedenste Tourenvorschläge, Arrangements, Mitmachaktionen und Gewinnspiele. Wie die Räder früher aussahen, führen Hochrad- und Laufradfahrer vor. Rund ums Schloss gibt es zudem einen AOK-Geschicklichkeitsparcours und den Kickerpoint der IKK. Außerdem kann man im Rosengarten Boulen.
Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Tanz, Fitness und Gymnastik zum Mitmachen hat der WTB organisiert. Und mit Humor serviert "Lippetaler Minirock" unterhaltsame A-Capella-Musik.
Unterhaltsam und informativ sind auch die Schlossführungen und die Führungen im Schutzgebiet "Lippeaue".


Einsatzbereit ist an diesem Tag die Lippefähre LUPIA. Per Muskelkraft kann sich jeder selbst ans andere Ufer bringen. Ein wenig Muskelkraft ist auch beim Kanu-Schnupperpaddeln auf der Gräfte gefragt.
Danach kann man bestens Pause machen und die gesunden Gerichte, regionale Fruchtsäfte oder Kaffee und Kuchen genießen. Tipps und Anregungen rund um das Thema werden bei "Radio Lippewelle - live vor Ort" gegeben.
Die Organisatoren erwarten außerdem viele Gäste aus dem Kreis Soest, deren Ziel beim traditionellen Anradeln in diesem Jahr Schloss Oberwerries ist.