Ostfriesischer Tee

Tee trinkenEine Besonderheit für Ostfriesland ist das Tee trinken. Die kräftige ostfriesische Mischung besteht aus Assam-Tee mit einer Beimischung aus Ceylon (Sri Lanka) und Darjeeling. Er ist meist ziemlich herb und dunkel.

Zubereitung: Pro geplanter Tasse wird ein Löffel Tee verwendet und ein Teelöffel für die Kanne. Die Kanne sollte vorgewärmt sein, damit sich das Aroma besser entfalten kann. Das spudelnde Wasser wird in die Kanne gegossen, bis die Teeblätter bedekt sind. Drei bis fünf Minuten kann der Tee ziehen. Jetzt wird das restliche Wasser hinzugegossen.

Trinken: In die Tasse kommt ein Stück weißer Kandis (Kluntje) auf den der Tee gegossen wird. Danach kommt die flüssige Sahne (Wulkje) hinzu und nicht umrühren!!

Tee wird zu allen Gelegenheiten getrunken. Besonders der "Elf-Uhr-Tee" ist den Ostfriesen wichtig.

Tipp: Tee-Museum

Bild: ©Karin Schumann/PIXELIO


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok