Allgemeines Niedersachsen

Stade-Hafen Foto: KolossosUnterwegs in Niedersachsen

Niedersachsen wird im Norden durch die Nordsee und die  Elbe begrenzt. Die Landschaft der Nordseeküste bezaubert mit einem ganz eigenen Flair. Ebbe und Flut bilden ein vielfältiges Erscheinungsbild, flaches karges Land lässt den Einfluss von Sonne und Wolken besonders wirken, was zahlreiche Künstler in ihrem Schaffen beeinflußt hat. Emil Nolde ist einer der bedeutendsten Vertreter dafür. Seine Werke und sein Wohnhaus in Seebüll sind heute zu besichtigen.

Das Wattenmeer ist ein Naturparadies für Flora und Fauna. Weiße Sandstrände, Dünenlandschaften, flaches Marschland mit Halligen und Warften laden Besucher zu einem erholsamen Aufenthalt ein.

Der Nordosten und der Westen des Landes  gehören zur Norddeutschen Tiefebene. Hier befindet sich die Lüneburger Heide und die Stader Geest und  an der Küste Ostfriesland.

Im Westen liegen die Grafschaft Bentheim, das Osnabrücker Land, das Emsland, das Oldenburger Land, das Ammerland und das Oldenburger Münsterland.

Im Südosten verläuft die Landesgrenze durch den Harz. Hier befindet sich auch der Wurmberg, die höchste Erhebung Niedersachsens. Das Gebiet gehört zum Niedersächsischen Bergland mit dem Weserbergland, Leinebergland, Schaumburger Land, Braunschweiger Land, Untereichsfeld, Elm und Lappwald.

Niedersachsen ist reich an Naturparks: Dümmer, Elbhöhen-Wendland, Elm-Lappwald, Harz, Lüneburger Heide, Münden, Terra.vita, Solling-Vogler, Steinhuder Meer, Südheide, Weserbergland, Wildeshauser Geest, Bourtanger Moor-Bargerveen.

Service für Anbieter

Sollten Sie ein besonderes Angebot für Urlauber, Familien oder Senioren haben, was noch nicht vorgestellt wurde, setzen Sie sich mit der Redaktion in Verbindung.

Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freizeittipp Center Park Nordseeküste

Im Ferienpark Nordseeküste können Sie ein nie gekanntes Gefühl der Ruhe und Weite erfahren.  Der Park liegt auf der Halbinsel Butjadingen inmitten des deutschen Wattenmeers und bietet Wasserspaß auf vier Etagen. In der einzigartigen Sauna im Ambiente aus Tausendundeiner Nacht können Sie wunderbar entspannen und am Friesenstrand gibt es frische Luft pur und jede Menge Sand für Sandburgen.

>> Zum Center Parcs Park Nordseeküste

Weiterlesen: CenterPark Park...

Das Klima auf den Ostfrisischen Inseln

Auf den Ostfrisischen Inseln herrscht bisweilen ein raues Seeklima. Meist sind die Temperaturen im Januar ziemlich hoch, nehmen aber bis März nicht wesentlich zu. Bei meist südöstlichen Winden steigt die Temperatur bis Juni rasch an, bis sich danach die Windrichtung sich auf West und Nordwest dreht. Vom Meer kommend lässt sie in den Sommermonaten keine große Hitze zu, daß die durchschnittlichen Tagestemperaturen um die 20°C liegen. Der Herbst und Winter ist eher mild. Das Klima ist vor allem wegen der sehr sauberen und reizarmen Luft sehr gesund.


Ostfriesischer Tee

Tee trinkenEine Besonderheit für Ostfriesland ist das Tee trinken. Die kräftige ostfriesische Mischung besteht aus Assam-Tee mit einer Beimischung aus Ceylon (Sri Lanka) und Darjeeling. Er ist meist ziemlich herb und dunkel.

Weiterlesen: Ostfriesischer Tee

Das Teufelsmoor bei Worpswede (Niedersachsen)

Das Teufelsmoor gehörte einst zu den größten Mooren Westdeutschlands. Es ist eine bizarre Landschaft, geheinmnisvoll und schön zugleich. Dunkle Wälder, Niederungen und darin der Wyerberg bei Worpswede - eine Moorlandschaft mit Hoch und Niedermoor.

Weiterlesen: Das Teufelsmoor -...