Wilthener Restaurant bei „Kochsternstunden“ erneut erfolgreich

Mittlerweile zum achten Mal fand in diesem Frühjahr der Menüwettbewerb „Kochsternstunden“ statt,  bei dem 34 Restaurants in Dresden und Umgebung ihr Können unter Beweis stellten. Erneut nahm auch Enrico Schulz mit seinem Landidyll-Hotel „Erbgericht Tautewalde“ erfolgreich teil. Schulz’ Mühen zahlten sich aus, denn bei der diesjährigen Bekanntgabe der Gewinner überreichte Clemens Lutz, Initiator der Kochsternstunden, in der Dresdner STONEWATER-Villa die Urkunde über den erneuten dritten Platz an den Chef des Erbgerichts Tautewalde.

Enrico Schulz erläutert sein Erfolgsrezept: „In unserem familiär geführten Vier-Sterne-Haus sind gesunde Ernährung, hochqualitative Speisen und kulinarischer Genuss sehr wichtig. Unsere Philosophie lautet nicht umsonst: ‚Land leben’.“ Der Küchen- und gleichzeitig auch Hotelchef ist glücklich über die guten Bewertungen der „Kochsternstunden“-Tester. „Wir selbst haben zahlreiche neue Gäste begrüßen können und in wenigen Wochen mehr als 100 Menüs an ‚Gourmet-Tester’ serviert. Es freut uns, dass wir viele Besucher, einschließlich unserer Stammgäste, mit neuen innovativen Gerichten überraschen konnten“, sagt Schulz.

Auch im nächsten Jahr möchte der Geschäftsführer wieder an den „Kochsternstunden“ teilnehmen. „Sehr gerne stellen wir uns der Herausforderung, werden bis dahin weiterhin unser Bestmögliches präsentieren und vielleicht dürfen wir ja im nächsten Jahr eine Stufe weiter nach oben“, so Schulz abschließend erwartungsvoll. Am 16. April wird Schulz’ Aufmerksamkeit jedoch vorerst bei der neunten Auflage des hauseigenen Blütenfestes verlangt.

Weitere Infos: www.tautewalde.de

Wellness & Romantik Kurzreisen bei Verwoehnwochenende.de