Fuggereimuseum Augsburg

Geschichte des Stifters, der Stifterfamilie und der ältesten Sozialsiedlung der Welt
1521 stiftete Jakob Fugger die Fuggerei, die heute älteste Sozialsiedlung der Welt. Das 2006 erweiterte und neu gestaltete Fuggereimuseum erklärt die Geschichte des Stifters, der Stifterfamilie und der Sozialsiedlung mit Exponaten, Text- und Bildtafeln sowie einem Museumsfilm. Zum Museum gehört die einzige noch original erhaltene Wohnung der Sozialsiedlung, in der eine Küche, ein Schlafraum und ein Wohnraum mit Möbeln und Hausrat des 17. und 18. Jahrhunderts eingerichtet sind.

Informationstafeln in und an der Museumswohnung sowie an anderen Bauten der Sozialsiedlung erklären weitere Einrichtungen – von der Kirche bis zum einstigen Krankenhaus – und viele Architekturdetails. In der benachbarten Ochsengasse zeigt eine im Stil der Gegenwart eingerichtete Schauwohnung das Leben der Fuggereibewohner von heute. Auch hier erklären ein Museumsfilm sowie Informationstafeln die Stifterfamilie und die Sozialstiftung von heute.

Fuggereimuseum
Mittlere Gasse 13
86152 Augsburg
Tel. 0821/319881-14,
Fax -0821/319881-12

Geöffnet:
April –September, tägl. 8 – 20 Uhr,
Oktober – März 9 – 18 Uhr

>> www.fugger.de

>> Weitere Infos zu Augsburg

Bild:Fuggerei ©context medien Augsburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok