Weihnachten im Jägerhof – Weihnachten miteinander

Eine Ausstellung des Museums für Sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung
Selbstverständlich präsentiert sich auch in diesem Jahr das Museum für Sächsische Volkskunst in vorweihnachtlichem Glanz. Dutzende Christbäume zeigen ihren ebenso originellen wie originalen Schmuck aus alter und aus neuer Zeit. Volkskünstlerinnen und Volkskünstler demonstrieren ihre Kunstfertigkeiten und bieten ihre Erzeugnisse zum Kauf an.

Die diesjährige Begleitausstellung widmet sich Weihnachten als Familienfest und dessen Geschichte. Die Ausstellung geht der Frage nach, ob die Familienweihnacht heute schon Geschichte ist, oder ob wir trotz Konsumabhängigkeit, wachsender Geschenkeberge und hochgeschraubter Erwartungen an ein perfektes, harmonisch verlaufendes Fest noch in der Lage sind, miteinander zu feiern.

Und Sie dürfen selbst aktiv werden: Machen Sie mit Ihren Kindern und Enkeln in unserer Weihnachtsstube all jene Dinge, die von alters her der Weihnachtszeit vorbehalten waren: Bauwerke für die Modelleisenbahn oder Einrichtung für die Puppenstube basteln, Gesellschaftsspiele spielen, Weihnachtsschmuck basteln, vorlesen oder was immer Sie persönlich unter Weihnachten verstehen.

Wann? 29. November 2014 bis 1. Februar 2015
Wo? Jägerhof, Köpckestraße 1

Öffnungszeiten:

täglich 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen

Heiligabend und Silvester: 10 bis 14 Uhr
1. und 2. Weihnachtsfeiertag: 10 bis 18 Uhr
Neujahr: 14 bis 18 Uhr

Foto: Weihnachtskrippenfiguren Foto: Frank Höhler
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Wellness & Romantik Kurzreisen bei Verwoehnwochenende.de