Kirchen in Mecklenburg Vorpommern

Meckenburg bietet eine Vielzahl von wunderschönen Kirchen, die auf einer Reise durch diesen wunderschönen Landstrich besuchen sollten.

Kirche Mellentin

kirche-mellentinDie Backsteinkirche Mellentin stammt schon aus dem 14. Jh. Der Chorraum aus Feldsteinen hat ein Kreusgewölbe. Die Innenausstattung zeigt Darstellungen aus verschiedenen Jahrhunderten.

Sehenswert ist auch die Grabplatte des Rüdiger von Neuenkirchen und seiner Ehefrau Ilsabe von Eickstädt, die das nahegelegene Schloss erbauten.

Evangelische Inselkirche in Bansin

Diese Inselkirche ist die jüngste evangelische Kirche  der Insel Usedom. Sie wurde 1938 am bewaldeten Hang erbaut.

Sehenswerte Glasfenster  aus dem Jahr 1938 zieren die Kirche.

Kirche in Ahlbeck

Die Kirche wurde 1894 als neugotischer Backsteinbau errichtet. Von Juni bes September ist die Kirche täglich von 11-18:00 Uhr geöffnet.

Seebad Ahlbeck

St. Petri in Benz

Kirche BenzDie erste Erwähnung der Kirche St. Petri in Benz stammt aus dem 13. Jh. Die mittelalterliche Feldsteinkirche wurde 1992 saniert. Die Innenausstattung und der Turm stammt aus dem 18. Jh.

Sehenswert ist die bemalte Kassettendecke.

Stadtkirche St. Marien Usedom

Die erste Erwähnung der Stadtkirche St. Marien hatte 1337 ihre erste Erwähnung.

Nach einem Stadtbrand 1475 wurde sie neu erbaut. Die Innenausstattung wurde nach einer Restaurierung 1891 im neugotischen Stil hinzugefügt.

Sehensewert sind auch die spätmittelalterlichen Grabplatten des Herzogspaars Ratibor und Pribislawa, den Gründern des Klosters Grobe.

Stadtkirche Zinnowitz

Die Stadtkirche Zinnowitz wurde Ende des 19. Jahrhunderts im neugotischen Stil erbaut. Die imposante Backsteinkirche ist von weitem sichtbar.

Von Juni bis September  ist die Kirche von Montag bis Freitag geöffnet.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok