News Hessen

Hanauer Weinfest und 9. Internationaler Kunsthandwerkermarkt

Feines Kunsthandwerk und edle Tropfen im Schlossgarten
Feines Kunsthandwerk und edle Tropfen gibt es am zweiten Augustwochenende im Schlossgarten am Congress Park Hanau. Unter den Kronen uralter Bäume kredenzen drei Mitglieder der fränkischen Winzervereinigung „Frank&Frei“ vom Donnerstag, 7. August, bis Sonntag, 10. August, Weine bester Qualität. Artur Steinmann aus Sommerhausen, Dr. Heigel aus Zeil am Main und Michael Fröhlich aus Escherndorf garantieren mit ihren erlesenen Weinen ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Auch das Begleitprogramm ist vielfältig und bietet – bei freiem Eintritt – für jeden Gast etwas: Swing und Jazz, Rock- und Popklassiker und Schlager sorgen für ausgelassene Stimmung.

Konzert des Emaus Brunnssextetts: Västerås klingt anders

Im Rahmen seiner Europatournee macht das Emaus Brunnssextett aus dem schwedischen Västerås Station in dessen Partnerstadt Kassel.
Auf historischen „high brass quality“ Instrumenten aus dem 19. Jahrhundert spielt das Sextett sowohl moderne Stücke, eigens für diese Instrumente komponiert, als auch ältere Arrangements von Jazz, Polka, Märsche, Walzer, Tango und mehr. Diese historischen Instrumente sind zum Teil aus geschmolzenen Patronenhülsen entstanden und alle handgefertigt. "Es wird klingen, als würde die Zeit still stehen und eine der ersten Messingsbläser-Gruppen aus dem hohen Norden zu unserem Vergnügen aufspielen", so lautet das Versprechen.

Fachwerkführung durch die Steinheimer Altstadt

- Ein Angebot der Tourist-Information Hanau am 10. Mai
In Hanauer Stadtteil Steinheim ist das Fachwerk der Altstadthäuser von zahlreichen Schmuckvarianten, verzierten Erkern und aufwändigen Fensterkonstruktionen geprägt. Beim Gang durch die mittelalterlich anmutenden Gassen erläutert Stadtführer Prof. Dr. Wolfgang Hasenpusch am Samstag, 10. Mai, die Geschichte des Fachwerks und erklärt Verzimmerungstechniken an den Fachwerksbauten für alle, die es genau wissen wollen.

Ausstellung „Paris mon amour“ am 1. Mai  geöffnet

Zahlreiche Besucher strömten am vergangenen Wochenende in das Historische Museum Hanau Schloss Philippsruhe, um die aktuelle Ausstellung „Paris mon amour – Picasso; Baumeister, Poliakoff …“ zu sehen. „Mehrere hundert Zuschauer kamen, um die 54 Meisterwerke aus dem Musée Unterlinden Colmar zu bewundern. Wir freuen uns sehr, dass diese hochkarätige Ausstellung derart großen Zuspruch erfährt“, berichtet Museumsdirektorin und Kuratorin der Sonderausstellung Dr. Katharina Bechler.
Aus diesem Grund habe die Museumsverwaltung beschlossen auch am Donnerstag, 1. Mai, die Schlosstüren zu öffnen und Kunstinteressierten am Feiertag die Möglichkeit zu bieten Picasso, Bonnard und Co. einen Besuch abzustatten! Herausragende Werke der Moderne, des Impressionismus, der Avantgarde sowie abstrakte Malerei der 1940er und der 1960er Jahre bis heute werden hier erstmals außerhalb von Frankreich gezeigt.

Wellness & Romantik Kurzreisen bei Verwoehnwochenende.de