Der Kanupark Markkleeberg …

 ist eine der modernsten Wildwasseranlagen der Welt und technisch vergleichbar mit den Olympiastrecken in London, Sydney und Athen. Er bietet ideale Voraussetzungen für nationale und internationale Wettkämpfe im Kanu-Slalom und gilt als touristisches Highlight im Leipziger Neuseenland. Im letzten Jahr konnten etwa 22.000 Hobbypaddler und rund 350.000 Besucher im Kanupark am Markkleeberger See begrüßt werden.

Auch 2013 finden eine Vielzahl von Veranstaltungen im und am Kanupark statt, hierzu gehören neben der Saisoneröffnungsfeier auch die Deutsche Jugend- und Junioren-Meisterschaften 2013 im Kanu-Slalom am 6. und 7. Juli und das 7. Pappbootrennen am 18. August.


Alle Informationen zum Kanupark Markkleeberg, den Veranstaltungen 2013 und den verschiedenen Angeboten sind unter www.kanupark-markkleeberg.com zu finden. Dort können auch Online-Buchungen vorgenommen und Gutscheine erworben werden. Der Kanupark stellt sich zudem bei Facebook unter „Kanupark Markkleeberg“ vor.

Hinkommen:

  • über die B2/B95: Abfahrt Markkleeberg, Richtung Markkleeberg-Ost bzw. Wachau fahren
  • über die A38: Abfahrt Leipzig-Südost, Richtung Naunhof/Grimma, nach ca. 300 m rechts Richtung Güldengossa
  • mit dem ÖPNV: Buslinie 141, Haltestelle „Auenhain Kanupark“

Bild: Kanupark_Kajak ©MatthiasWuttig
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok