Rundfahrt zu den Dresdner Brücken

Blaues Wunder - Dresden

Bei dieser Rundfahrt passieren Sie alle Dresdner Elbbrücken und  können sich vom schönen Anblick der Flusslandschaft verzaubern lassen. Die Fahrt beginnt am Terrassenufer. Sie queren die Carolabrücke, die Albertbrücke und fahren an den Dresdner Elbschlössern vorbei bis zum Blauen Wunder. Diese Brücke ist seit 1891 ein Wahrzeichen der Stadt. Der Name kommt von ihrem blauen Farbanstrich. Zur Erbauung der Brücke war sie die erste eiserne Hängebrücke, die es damals in Europa gab. (Ein wirkliches Wunder!).

Am Schloss Pillnitz wird gewendet und auf der Rückfahrt die Brücken nochmals unterquert. Die älteste Brücke, die die Altstadt mit der Neustadt verbindet und einen beeindruckenden Blick auf das historische Stadtzentrum bietet ist die Albertbrücke. Als letzes passieren Sie die Marienbrücke und wenden in Übigau. Die Rückfahrt endet nach 3-stündiger Fahrt wieder am Terrassenufer.

Bild: Blick zum Blauen Wunder in Dresden / Archiv Atelier Neue Medien 2009

Weitere Infos finden Sie hier.

Urlaub buchen