Störche wurden beringt

Kaum auf der Welt und schon die erste große Aufregung. Vor wenigen Wochen schlüpften die Jungstörche im Dessauer Tierpark. Nun erhielten sie ihre offizielle Kennzeichnung mit einem speziellen Hiddensee-Ring von der Beringungszentrale Hiddensee in Stralsund, die für die Beringung von Vögeln unter anderem auch in Ostdeutschland zuständig ist.

Da eine Beringung im Nest auf dem Dach der Kamerunschafe schlecht möglich ist, wurden die Jungen aus ihrem gewohnten Domizil geholt, was dort natürlich für viel Aufregung sorgte. Auch bei den Storcheneltern. Horst Graff, in Dessau und Umgebung auch als „Storchenvater“ bekannt, übernahm wie gewohnt die Beringung. Es ist die erste in diesen Jahr für den Ornithologen, der sein Ehrenamt schon seit vielen Jahren ausübt und bisher über 100 000 Vögel mit einer Markierung versehen hat.

Für die Besucher des Tierparks ist die Storchenfamilie noch bis Ende August zu sehen, bevor sie dann gen Süden ziehen wird.

Tierpark Dessau-Rosslau

Wellness & Romantik Kurzreisen bei Verwoehnwochenende.de