Emssperrwerk Gandersum: Jeden Samstag Führung

Emswerk GandersumAm 17. Mai ist Saisonstart
Jeden Samstag um 15 Uhr wird beim Emssperrwerk bei Gandersum eine öffentliche Führung angeboten, die erste in diesem Jahr am 17. Mai. Treffpunkt dafür ist beim Informationszentrum des Sperrwerks, Am Sperrwerk 1, in Gandersum. Die Kosten betragen für Erwachsene 3,50 Euro und für Kinder 1,70 Euro pro.

Bei Touristen gehört das Emssperrwerk nach wie vor zu den beliebten Zielen im Landkreis Leer. Aber auch viele Einheimische nehmen an den Führungen teil, sagt Liane Kramer vom Feriengebiet "Südliches Ostfriesland. Nicht nur samstags ist eine Führung durch die Sperrwerksanlagen möglich. Bei Anfragen von Gruppen können täglich Führungen eingerichtet werden, und wer sich einer Gruppenführung anschließen möchte, findet auch fast täglich eine Gelegenheit. Dabei wird auch auf die Barrierefreiheit Wert gelegt.

Wer das Wasserbauwerk in der Unterems näher kennenlernen möchte, kann auch auf die anderen bewährten "Klassiker" des Programmangebots zurückgreifen: Eine Fahrt mit der "Warsteiner Admiral" zum Emssperrwerk und nach Ditzum oder auch ein rustikaler Ausflug mit dem Traditionskutter "Heike". Auch eine Kombination mit dem Besuch der „Alten Seilerei“ in Oldersum, des Leeraner Miniaturlandes oder der Meyer-Werft in Papenburg empfehlen die Mitarbeiter der Touristikbüros.

Wellness & Romantik Kurzreisen bei Verwoehnwochenende.de